Zentrum für Notfallmedizin

Nichtärztliche Ausbildung

Ausbildung von angehendem Pflegepersonal

Die Hauptaufgabe der Zentralen Notaufnahme besteht darin, den Erstkontakt zwischen Notfallpatient und Klinik herzustellen und als zentrale Stelle für die Erst- und Weiterversorgung des Patienten zu sorgen. Dabei arbeiten Ärzte und Pflegepersonal als Team Hand in Hand.

Ein enges Miteinander, strukturierte Arbeitsabläufe und schnelles Handeln ist unabdingbar für das Funktionieren einer ZNA, gerade im Hinblick auf lebensbedrohte Patienten.

Für Schüler und Praktikanten besteht die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der ZNA zu bekommen.

Vier Wochen lang können Schüler im 2ten Ausbildungsjahr den erfahrenen und routinierten Pflegekräften der ZNA über die Schulter schauen. Nach Einarbeitung und bei entsprechender Eignung ist ein selbstständiges Arbeiten unter Aufsicht ausdrücklich erwünscht. Sowohl im rein pflegerischen Bereich als auch bei der Notfallversorgung schwerstkranker Patienten. Vordergründig ist dabei, den Ablauf in einer ZNA kennen zu lernen. Vom Erstkontakt mit dem Patienten (eingewiesen von Notarzt, Rettungsdienst oder Selbstvorstellung) bis zur Verlegung oder Entlassung bei ambulanter Behandlung.  

Die Einteilung erfolgt zentral über die zuständige Pflegefachschule.

 

Zu Anfragen bezüglich der

Durchführung von Praktika (Rettungsdienst, Hospitationen etc.) wenden Sie sich bitte HIER an den Geschäftsbereich Personalmanagement Fr. Stange (Tel: 03641 9-33289)

 

Sollten Sie Interesse an einer Tätigkeit als ausgebildeter Gesundheits- und Krankenpfleger haben, so können Sie sich HIER über freie Stellen informierten. 

 

Bei noch offenen Fragen bezüglich des pflegerischen Bereichs der ZNA wenden Sie sich bitte an den leitenden Pfleger der ZNA Herrn Marco Trübner ()






Kontakt

www.notfallmedizin-jena.de

www.zna-jena.de

www.notaufnahme-jena.de

 

Leitstelle ZNA: +49 3641 9-322050

 

 

www.intubationsregister.de

 

Logo German Ed